Klima und Energie

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat im Jahr 2007 ein Energie- und Klimaschutzprogramm zur Senkung der Treibhausgase bis zum Jahr 2020 um 30% unter das Niveau von 1990 beschlossen. Im Rahmen dieses Programmes und zur Erreichung der Ziele wurden zahlreiche Maßnahmen gefördert oder Gesetze erlassen.

Aber nicht nur die Bundesregierung, sondern auch die Kommunen haben einen großen Einfluss auf die Energie– und Klimaschutzziele. Aufgrund ihrer öffentlichen Aufgaben mit den Zuständigkeiten für die Straßenbeleuchtung, Kindergärten, Hallenbäder, Verwaltungsgebäuden oder weiteren öffentlichen Einrichtungen fallen in einem hohen Maß CO²-Emissionen an. Hier besteht für die Kommunen die Aufgabe, in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz eine Vorreiterrolle zu spielen, um die Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen zu einem bewussteren und klimafreundlichen Umgang mit der Ressource Natur zu bewegen.

Die Stadt Dillenburg ist sich genau dieser Rolle bewusst und arbeitet seit einigen Jahren kontinuierlich daran, Klimaschutz- und Energiemaßnahmen unter Berücksichtigung von Realisierungschancen, gesetzlichen Vorgaben und finanziellen Rahmenbedingungen in den verschiedensten Bereichen umzusetzen.

In den verschiedenen Gliederungsebenen können Sie sich informieren, was die Stadt Dillenburg und die Service-Betriebe der Stadt Dillenburg in den letzten Jahren an Klimaschutz- und Energiemaßnahmen umgesetzt hat. Weiterhin stellen wir Ihnen Informationen zum Bereich Windkraft sowie allgemeine Informationen zum Thema Energie zur Verfügung.