Kasematten
  
Die Dillenburger Verteidigungsanlagen auf dem Schlossberg sind in ihren Ausmaßen ein in Deutschland einzigartiges unterirdisches Verteidigungssystem mit Bollwerken und Wehrgängen (Kasematten) aus dem 15. /16. Jahrhundert. Sie wurden erst im vergangenen Jahrhundert teilweise wieder freigelegt und geben dem Besucher heute eine Größenvorstellung von einer Anlage, die in Kriegszeiten mehr als 2.000 Soldaten zur Verteidigung des Schlosses aufnehmen konnte. Höhepunkt und Abschluss einer Führung durch Dillenburgs „Unterwelt“ ist die Besichtigung des 62 Meter tiefen Brunnens in der „Löwengrube“ und des „Rubensgefängnisses“. Dank der in 2011 installierten LED-Beleuchtung können Sie die Dillenburger Kasematten in einer neuen Dimension erleben. Die ausgefeilte Lichtinszenierung wird Sie begeistern.
 
April – Oktober werden dienstags bis sonntags täglich um 15.00 Uhr Führungen angeboten.  Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich. Führungen zu anderen Zeiten sind nach Voranmeldung ab 15 Personen möglich. Anmeldung zu anderen Terminen und weitere Informationen unter Tel. 02771/ 800065, Fax 02771/ 800067 und E-Mail: schlossberg@dillenburg.de
 
 

Erwachsene ab 16 Jahre 4,00 €
Kinder 2,00 €
familienfreundliche Karte (2 Erw. mit mehr als 1 Kindern) 11,00 €
Erwachsenengruppen ab 15 Personen - pro Person 3,50 €
  
Anmeldung zu anderen Terminen und weitere Informationen unter Tel. 02771/ 800065, Fax 02771/ 800067 und

 

 

 

  

Vorderes Tor in den

unterirdischen Kasematten

 

(Foto: Peter Patzwaldt)