Besuchen Sie uns auf Facebook

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Das Logo zur Lahn-Dill Breitband Initiative. Darauf zu sehen sind die Worte lahndill und breitband, sowie ein blauer Strich links und drei blaue Striche rechts. Mit einem Klick gelangen Sie zur Website www.lahn-dill-breitband.de. Die Seite öffnet sich in einem neuen Fenster.

 

 

 Dorferneuerung Nanzenbach

Dorferneuerung Nanznebach

 
Erfahren Sie hier >> mehr zur Dorferneuerung Nanzenbach

 

 

Unsere Stadtteile

Donsbach

Donsbach - Diie Alte Schmiede

Eibach

Eibach - Das Gradierwerk
 

Frohnhausen

Frohnhausen - Die ev. Kirche


Manderbach

Manderbach - Der Dorfplatz

Nanzenbach

Nanzenbach - Die Ortsdurchfahrt 

Niederscheld 

Niederscheld - Das Gleichenhäuschen  


Oberscheld
  

Das Waldschwimmbad Oberscheld

Start und Aktuelles

 

Bekanntmachung über die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung

11.10.2016
Start & Aktuelles >>

Zum 01. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten.

 

Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung:

 

Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift.

 

Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und braucht nicht begründet zu werden.

 

Alle betroffenen Einwohner, die keine Datenübermittlung an das Bundesamt für Wehrverwaltung wünschen, können dies schriftlich mitteilen: Stadtverwaltung Dillenburg, Bürgerbüro, Bahnhofsplatz 1, 35683 Dillenburg.

 

Sie haben die Möglichkeit im Bürgerbüro einen Antrag auf Einrichtung einer Übermittlungssperre an das Bundesamt für Wehrverwaltung auszufüllen. Es genügt jedoch auch eine formlose, unterschriebene schriftliche Erklärung.

 

Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, werden die genannten Daten der betroffenen Personen zum 31. März 2017 übermittelt.

 

Stadtverwaltung Dillenburg

gez. Lotz

Bürgermeister

 

Die amtliche Bekanntmachung als PDF finden Sie hier.

 

Zuletzt geändert am: 11.10.2016 um 07:22

Zurück