Lahn-Dill-Kreis bietet Energiechecks an

Wieviel verbrauch‘ ich eigentlich?

(ldk): Die Kreisverwaltung und die Kommunen des Lahn-Dill-Kreises möchten die Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung ihrer persönlichen Energiewende vor Ort unterstützen. Egal, ob man den Strom- oder Wärmeverbrauch seines Hauses überprüfen, eine Photovoltaikanlage errichten, Dämmen oder Modernisieren möchte und dafür eine Förderung sucht – mit diesen Energiechecks findet jeder einen ersten unverbindlichen Ratgeber.

Bewusster Umgang birgt Einsparpotenzial

Der bewusste Umgang mit Energie im Alltag birgt große Einsparpotenziale. Um diese aufzudecken, bewerten die Energiechecks die Verbrauchsdaten von Hauseigentümern und Mietern und geben anschließend wertvolle Tipps zur Energie- und Kosteneinsparung – und damit zur CO²-Vermeidung. Weiterführende Informationen runden die individuelle Online-Beratung ab und motivieren zum Handeln. Heinz Schreiber, Dezernent für Bildung, Klima, Umwelt und Mobilität betont die Bedeutung eines solchen kostenlosen Angebotes: „Viele Menschen fragen bei Kreis und Kommunen an, wo man Informationen über die Wirtschaftlichkeit einzelner Maßnahmen oder Förderungen bekommen kann. Unsere Energiechecks bieten eine ideale Plattform um viele Fragen schnell zu beantworten.“

Zu den Energiechecks

„Die Energiechecks stützen sich dabei auf aktuelle Marktwerte und weisen im Anschluss direkt auf passende Beratungsangebote in der Region hin“, ergänzt Ingo Dorsten, Energie- und Klimaschutzmanager für den Lahn-Dill-Kreis. Auf der Homepage der gemeinsamen Klimainitiative der Stadt Wetzlar und des Lahn-Dill-Kreises findet man einen schnellen Zugang zu den Checks unter https://www.energie-klima-ldk.de/energiechecks/