B 253: Fahrstreifenveränderung in der Kasseler Straße

Ein stilisierter Bauarbeiter mit gelbem Helm

Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Frohnhausen während Ummarkierung

Über die Bundesstraße 253 im Bereich der Kasseler Straße in Dillenburg fahren täglich rund 17.000 bis 22.000 Fahrzeuge. Bislang endet die Zweistreifigkeit auf der B 253 im Bereich der Kasseler Straße in Fahrtrichtung Frohnhausen kurz hinter dem Abzweig zur K 36, Manderbacher Straße. Um den Verkehrsfluss und die Leistungsfähigkeit auf dieser Strecke zu verbessern, haben Hessen Mobil gemeinsam mit der Straßenverkehrsbehörde des Lahn-Dill-Kreises und der Polizei entschieden, den Bereich der Zweistreifigkeit zu verlängern. Hessen Mobil markiert daher diese Fahrstreifenaufteilung in diesen Osterferien um.

Zweistreifig Richtung Frohnhausen

In Fahrtrichtung Dillenburg bleibt ein Fahrsteifen bestehen. Dieser wird an den äußeren Fahrbahnrand in den Bereich des bisherigen Mehrzweckstreifens verschwenkt. Dadurch steht auf der Fahrbahn Platz zur Verfügung, um in Fahrtrichtung Frohnhausen zwei Fahrstreifen zu markieren. Die beiden bestehenden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden, die bislang kurz hinter dem Kreuzungsbereich mit der K 36 enden, werden somit in Fahrtrichtung Frohnhausen um rund 500 Meter verlängert. Durch diese Ummarkierung stehen auf der B 253 in Fahrtrichtung Frohnhausen ab dem Abzweig zur B 277 für rund 1,5 Kilometer durchgängig zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Insgesamt rund 40.000 Euro investiert das Land Hessen in diese Veränderung der Verkehrsführung.

Einbahnstraßenregelung

Während dieser Markierungsarbeiten gilt auf der B 253 im Bereich der Kasseler Straße ab dem Abzweig zur K 36, Manderbacher Straße, auf rund 850 Metern in Richtung Frohnhausen eine Einbahnstraßenregelung. Das heißt, der Verkehr in Fahrtrichtung Frohnhausen kann die B 253 weiterhin befahren, wird allerdings auf einen Fahrstreifen reduziert und so am Baufeld vorbeigeleitet. Für den Verkehr in Fahrtrichtung Dillenburg ist die B 253 im Baustellenbereich gesperrt; dieser Verkehr wird über die K 50 und die K 36 über Manderbach umgeleitet. Aus Richtung Frohnhausen kommend bleibt die B 253 für Anlieger bis zum Baustellenbereich und zur Firma Nirosta befahrbar.

Die Arbeiten sind von Dienstag, 6. April, bis voraussichtlich einschließlich Freitag, 9. April, vorgesehen. Da die Arbeiten allerdings sehr witterungsabhängig sind, kann es witterungsbedingt zu Terminverschiebungen innerhalb der Osterferien kommen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de