Kinderbetreuung

Schließung städtischer Kindertagesstätten einschließlich betreuender Grundschulen

Das Land Hessen hat am 13.03.2020 entschieden, Schulen und KiTas in ganz Hessen zu schließen. Dies gilt ab Montag, 16. März bis zunächst zum Ende der Osterferien (19. April) und geschieht zum Schutz vor dem ansteckenden Erreger SARS-CoV-2 (Coronavirus).

Deswegen bleiben auch in Dillenburg alle KiTas geschlossen. Auch sind unsere betreuenden Grundschulen nicht mehr besetzt. Für die genannten Einrichtungen gilt ein Betretungsverbot. Die betroffenen Eltern sind aufgefordert, die Betreuung der Kinder selbst zu organisieren. Wir setzen die Entscheidung des Landes um und haben eine Notbetreuung aufgebaut. Nach der Verordnung des Landes Hessen vom 20.03.2020 kann diese in Anspruch genommen werden, wenn EIN Erziehungsberechtigter des oder der/die allein Erziehungsberechtigte Funktionsträgerinnen und Funktionsträger in den vom Land Hessen festgelegten Bereichen ist (z. B. Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Justiz,  Gesundheitswesen, Tageseinrichtungen für Kinder, Mitarbeitende in der sog. Kritschen Infrastruktur usw.) ist.

ACHTUNG: Diese Ausnahme gilt nach dem Erlass des Landes nicht, wenn Ihr Kind

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind

Sollten Sie die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung erfüllen, müssen Sie diese schriftlich anmelden. Den entsprechenden Antrag dazu finden Sie hier.

Informationen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie hier: https://bit.ly/33vYSL1

Das Formular für Ihren Arbeitgeber “Bestätigung für Erziehungsberechtigte in Schlüsselberufen” finden Sie hier: https://bit.ly/3a9VNTs