Kinderbetreuung

Regelbetrieb in den städtischen Kindertagesstätten ab 6. Juli 2020

Das Land Hessen hat das Betretungsverbot für die KiTas aufgehoben. Seit dem 6. Juli 2020 können wieder alle Kinder, mit deren Erziehungsberechtigten wir einen Betreuungsvertrag abgeschlossen haben, unsere Einrichtungen besuchen. Wir bitten alle Erziehungsberechtigten, die Kinder an der Haustür der KiTa abzugeben bzw. abzuholen und die Einrichtung nicht zu betreten. Die Kinder sind festen Gruppen, Räumlichkeiten und Fachkräften zugeordnet. Es finden keine gruppenübergreifenden Angebote statt. Wir bieten für alle Kinder zwei Betreuungsmodule an (6 Stunden Modul ohne Mittagsverpflegung, 8-9 Stundenmodul mit Mittagsversorgung). Für Kinder unter drei Jahren steht zusätzlich das Modul 1 zur Verfügung. Wo es aufgrund der Personalkapazitäten möglich ist, können auch Kinder der 6-Stundenbetreuung am Mittagessen teilnehmen. Diese Regelungen gelten zunächst bis zu den hessischen Herbstferien, die am 05.10.2020 beginnen.

ACHTUNG: Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in eine unsere KiTas, wenn Ihr Kind oder Angehörige des gleichen Hausstands

  • Krankheitssymptome aufweisen
  • in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind