Wahlhelfer gesucht!

An einem Baum im Vordergrund hängt ein Zettel "Wahlhelfer gesucht", von dem sich interessierte die Adresse des Wahlamtes abreißen können. Im Hintergrund sieht man den Eingang des Rathauses der Oranienstadt Dillenburg.

Für jeden Wahltermin suchen wir Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zur tatkräftigen Unterstützung in den insgesamt 14 Wahllokalen in der Kernstadt und den Stadtteilen!

Bei der Tätigkeit als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer in einem Wahlvorstand handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, bei der die gesamte Wahlhandlung am Wahltag begleitet wird. Wahlvorsteher, Schriftführer und Beisitzer sorgen für einen reibungslosen Ablauf in den Wahllokalen und die Ergebnisermittlung am Wahlabend. Hierfür wird ein sog. „Erfrischungsgeld“ in Höhe von mindestens 25 Euro gezahlt.

Sie möchten als Wahlhelfer*in mitwirken?

Sie haben Interesse daran als Wahlhelferin oder Wahlhelfer an der Wahl mitzuwirken und die Arbeit in den Wahllokalen am Wahlsonntag zu unterstützen? Dann wenden Sie sich gerne an das Team der Wahlorganisation.

Anmeldung

Senden Sie uns einfach das unten

stehende Formular über die E-mail Adresse wahlen@dillenburg.de

Wahlhelfer*in … und dann?

Wenn Sie als Wahlhelfer eingesetzt werden können, erhalten Sie rechtzeitig vor der Wahl weitere Informationen.

Selbstverständlich versuchen wir, Ihren Wünschen bezüglich des Einsatzortes gerecht zu werden. Sollten Sie diesbezüglich keine Angaben machen, werden wir Sie in dem für Sie nächstgelegenen Wahllokal einsetzen – sofern die Besetzungssituation dies zulässt.

Der Wahlvorstand

Für den reibungslosen Ablauf im Wahllokal werden insgesamt etwa 140 Wahlhelfende benötigt. Der ehrenamtlich tätige Wahlvorstand ist ein kollegiales Wahlorgan. Der Wahlvorstand jedes Wahllokales besteht aus bis zu 9 Personen. Zum Wahlvorstand gehören der/die Wahlvorsteher/in; Schriftführer/in sowie die jeweiligen Stellvertretungen und bis zu 5 weitere Beisitzer/innen.

Der Wahlvorstand leitet und überwacht die Wahlhandlung und ermittelt am Schluss der Stimmabgabe das Wahlergebnis im Wahlbezirk. Alle Mitglieder im Wahlvorstand sind zur unparteiischen Ausübung des Amtes und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die diensthabenden Mitglieder des Wahlvorstandes treffen sich am Wahltag spätestens um 7.30 Uhr im Wahllokal, damit die letzten Wahlvorbereitungen getroffen und die Aufgabenzuteilungen besprochen werden können.

Die Wahlhandlung beginnt um 8.00 Uhr und dauert bis 18.00 Uhr, die Ergebnisermittlung schließt sich unmittelbar an. Vor dem eigentlichen Wahltag sprechen sich die Mitglieder untereinander ab, wer zu welchem Zeitpunkt Wahldienst macht. Über den Tag verteilt müssen jeweils der/die Wahlvorsteher/in, der/die Schriftführer/in oder deren Vertreter/in sowie zwei Beisitzer/innen gleichzeitig anwesend sein – d.h. der Wahlvorstand muss somit über den Tag gleichbleibend mit je vier Personen besetzt sein. Zur Stimmauszählung besteht grundsätzliche Anwesenheitspflicht aller Mitglieder des Wahlvorstandes.

Bekomme ich als Wahlhelfer*in eine Aufwandsentschädigung?

Alle Wahlvorstandsmitglieder erhalten für Ihren Einsatz am Wahltag eine Aufwandsentschädigung, das sogenannte „Erfrischungsgeld“. Die Höhe richtet sich nach der jeweiligen Aufgabe und Verantwortung im Wahlvorstand. So erhalten der/die Wahlvorsteher/in und die Stellvertretung 40 €; die Schriftführung und Stellvertretung 35 € und die Beisitzer/innen und Hilfskräfte jeweils 25 €.

Ohne SIE geht es nicht!

Das Team der Wahlorganisation im Dillenburger Rathaus ist immer auf der Suche nach Wahlhelfern. Voraussetzung ist, dass der/die Wahlhelfende selbst in Dillenburg wahlberechtigt ist.

Wer daran interessiert ist, als Wahlhelfer/in in den Wahllokalen in der Kernstadt oder den Stadtteilen mitzuwirken, kann sich gerne per Email an:

wahlen@dillenburg.de oder telefonisch unter Tel.: 02771/896-107 bei Frau Emmerich und 02771/896-113 bei Frau Borkenstein melden.

Hinweis zum Datenschutz

Ihre Daten werden im Wahlamt der Stadt Dillenburg elektronisch gespeichert und ausschließlich zur Bildung der Wahlvorstände genutzt. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nicht. Die Löschung Ihrer Daten können Sie jederzeit beim Wahlamt beantragen.

Sie können das o. s. Formular auch ausdrucken und uns auf dem Postweg an folgende Adresse zukommen lassen:

Oranienstadt Dillenburg
Wahlamt
Rathausstraße 7
35683 Dillenburg