2. Spielenachmittag im Museum Villa Grün

vier Spielfiguren auf einem Spielbrett

Der Dillenburger Museumsverein e. V. wird in Kooperation mit der Spielebrücke Marburg nach dem Debüt im Vorjahr wieder einen Spielenachmittag im Museum Villa Grün anbieten.

Ausprobieren ausdrücklich erwünscht

Am Sonntag, dem 1. März 2020 von 14 Uhr bis 18 Uhr, wird den Gästen eine Vielzahl an Brett- und Kartenspielen präsentiert. Ob Karten-, Würfel- oder Brettspiele – unsere Besucher haben die Möglichkeit, an mehreren Spielstationen die neuesten Gesellschaftsspiele kennenzulernen und direkt mit viel Spaß und Freude auszutesten. Wir laden Sie herzlich ein, dieses ungewöhnliche Angebot wahrzunehmen und spielend einen Sonntagnachmittag in der Villa Grün zu verbringen.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Patchwork- und Handarbeitstag

Am Samstag, 29. Februar 2020, von 10 bis 17 Uhr in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Dillenburg, Stadionstr. 4 können Sie alles rund um das Handarbeiten finden. Wie auch in den vergangenen Jahren unterstützt der Förderverein der Otfried Preußler Schule Dillenburg wieder aktiv mit vielen Helfern die Veranstaltung. Insbesondere die Cafeteria, die durch Kuchenspenden von den Eltern und Lehrern bestückt wird, erfreut sich großer Beliebtheit.

Erlöse kommen der Otfried-Preußler-Schule zugute

Auch in diesem Jahr werden die Erlöse aus Cafeteria, Tombola sowie dem Gewinn aus den Eintrittsgeldern des Marktes der Otfried Preußler Schule Dillenburg zugutekommen. Viele altbekannte Aussteller aus den Vorjahren, aber auch neue Händler aus dem gesamten Bundesgebiet präsentieren ihre reichhaltigen Sortimente, aktuelle Stoffkollektionen, Zubehöre, Bücher und Fachzeitschriften und Stickgarne sowie Wolle. Frau Michel wird am Spinnrad zeigen, wie man tolle Wolle zum Stricken gewinnen kann. Neu in diesem Jahr sind Stände mit fertigen mit viel Liebe in Handarbeit hergestellte Kleinigkeiten – das ein oder andere Ostergeschenk lässt sich hier bestimm finden. Wunderschöne, hochwertige Geschenk- und Dekoartikeln sowie Frühlingsblumen runden das Angebot ab.

Hilfe die ankommt

Unter dem Motto „Gemeinsam für Äthiopien – Hilfe die ankommt“ wird auch in diesem Jahr Frau Lemberg kleine selbstgestaltete Projekte verkaufen. Der Erlös geht an die Stiftung „Menschen für Menschen“, der Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe. Die Stiftung leistet Hilfe zur Selbstentwicklung. Schließlich können sich die Besucher in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen stärken