Parkplatzausbau am Wildpark abgeschlossen

Die Oranienstadt Dillenburg hat den Ausbau des Parkplatzes am Wildpark und am Dorfgemeinschaftshaus in Donsbach fertiggestellt. Erster Stadtrat Gerhard Anders übergab den Platz jetzt gemeinsam mit Vertretern der beauftragten Baufirmen und des städtischen Bauressorts offiziell der Öffentlichkeit. Insgesamt investierte die Oranienstadt 160.000 Euro für eine entsprechende Befestigung dieses Bereichs.

Ortsbeirat gab grünes Licht

Nachdem der Ortsbeirat Donsbach im vergangenen Jahr grünes Licht für eine der drei vom Bauressort vorgeschlagenen Ausbauvarianten gab, stellte die Stadtverordnetenversammlung die entsprechenden Mittel zur Verfügung. So konnten die Arbeiten Anfang des Jahres ausgeschrieben und die beauftragte Firma Heinrich Lauber GmbH & Co. KG im März mit der Bauausführung starten. Zuvor war die wassergebundene Oberfläche geschottert und barg insbesondere bei Nässe eine gewisse Unfallgefahr. Insgesamt wurden nun im östlichen Teil des Bereichs direkt im Anschluss an das Waldstück unterhalb des Wildparks 2.000 Quadratmeter Fläche befestigt, Bordsteine mit einer Länge von 400 m verlegt und Entwässerungsrinnen auf 50 Metern angelegt.

Nachhaltiges Betonsteinpflaster fand Verwendung bei der Befestigung

Dabei war den städtischen Gremien die Verwendung von zertifiziertem Pflaster, das sich im Herstellungsprozess und bei der Auswahl der verwendeten Rohstoffe von üblichem Pflaster unterscheidet, wichtig. Als Ergänzung der zahlreichen städtischen Nachhaltigkeitsmaßnahmen entschieden sie sich deswegen für ein CO2-Betonsteinpflaster der Firma Rinn Beton- und Naturstein GmbH aus Heuchelheim, das auf einer Fläche auf 700 qm verlegt wurde. Das verwendete Pflaster ist mit 6000 Litern pro Sekunde auf einer Fläche von einem Hektar versickerungsfähig. Deren Vertreter Matthias Peter: „Alle reden von Nachhaltigkeit, wir setzen sie gemeinsam mit der Stadt um“. Die vom Unternehmen ausgestellte Urkunde dokumentiert diese Botschaft auch nach außen: bei der Gestaltung der Parkflächen konnten durch die Verwendung des Betonsteins aus CO2-neutraler Produktion 4.267 Kilogramm an CO2 eingespart werden, was einem Volumen von 2.133 Kubik entspricht. Die Nutzung dieses Betonsteinpflasters wirkt außerdem einer zu starken Versiegelung der Fläche entgegen, da die restlichen 1.300 qm asphaltiert wurden.

Voraussetzungen für E-Ladestationen geschaffen

Eingerichtet wurden 46 Parkplätze und vier Behindertenstellplätze, davon jeweils zwei an DGH und Wildpark-Eingang gelegen. Bauleiter Christoph Lauber freute sich über den umgesetzten Auftrag der Stadt, der ein Arbeiten vor Ort ermöglichte. Ergänzt wurde der neue Parkplatz mit einer zusätzlichen Straßenlaterne sowie einem Bereich, in dem voraussichtlich im nächsten Jahr zwei Ladestationen für E-Fahrzeuge entstehen, die vom Bund gefördert werden. Die entsprechenden Leerrohre dafür hat die EAM bereits vorgesehen.

Wildblumenwiese soll das Areal bereichern

Der verbliebene, noch geschotterte Parkplatz soll in nächster Zeit im hinteren Bereich mit der Aussaat einer Wildblumenwiese bereichert werden. Außerdem werden hier zwei weitere Laternen aufgestellt, um die Ausleuchtung zu vervollständigen. Vom neuen Parkplatz profitieren vor allem die Eltern von Schülerinnen und Schülern sowie KiTa-Kindern, Restaurant-, DGH- und Friedhof-Besuchende sowie Wildpark-Gäste. „Wir freuen uns, dass hier eine so schöne Anlage vor allem für Wildpark- und DGH-Besuchende entstanden ist“, so Erster Stadtrat Gerhard Anders. Und weiter: ‚Die Oranienstadt hat sich viele Nachhaltigkeitsziele auf die Fahne geschrieben – es ist gut, wenn wir durch diese Maßnahme etwas zur Erfüllung beitragen konnten.“

von links nach rechts: Christoph Lauber (Firma Heinrich Lauber), Matthias Peter (Firma Rinn), Johannes Wrinskelle (städt. Bauressort), Erster Stadtrat Gerhard Anders und Michael Reeh. Das Bild zeigt die o. g. fünf Personen. Der vierte von links, Gerhard Anders, ein großer Mann mit Vollbart und einem weißen Hemd und schwarzer Weste hält die Urkunde zum verwendeten CO2-Pflaster in den Händen. Im Hintergrund ist ein Teil des Dorfgemeinschaftshauses Donsbach zu sehen, sowie Bäume und der blaue Himmel
Freuen sich einen gelungenen Ausbau des Parkplatzes am DGH Donsbach mit Urkundenübergabe zum verwendeten CO2-Pflaster: von links nach rechts: Christoph Lauber (Firma Heinrich Lauber), Matthias Peter (Firma Rinn), Johannes Wrinskelle (städt. Bauressort), Erster Stadtrat Gerhard Anders und Michael Reeh (städt. Bauressort). Foto: Oranienstadt Dillenburg

Verkehrsberuhigung in allen Stadtteilen

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke steht an einer Straße auf einer Leiter und bringt eine Geschwindigkeitsmessanlage an. An der Straße steht ein blaues Fahrzeug der Stadtwerke. Im Hintergrund sind der blaue Himmel, Bäume und Häuser zu sehen.

Dillenburg. Die Oranienstadt Dillenburg hat in diesem Jahr bereits 16 neue Geschwindigkeitsmesstafeln im gesamten Stadtbereich installiert. Die schon von Weitem gut sichtbaren Displays tragen durch ihre höflichen Hinweise zur Geschwindigkeit zur Verkehrsberuhigung bei.

Installation an den kritischen Ortseingängen

Für die Anschaffung und Installation hat die Oranienstadt über 30.000 Euro investiert. Besonders bei den unmittelbaren Anwohnern finden die Messtafeln positiven Anklang. Die Anzeige kommuniziert mit dem Verkehrsteilnehmenden. Situationsbezogene und sympathische Hinweise wie „langsamer fahren“, „zu schnell“ oder „Danke“ sorgen in den meisten Fällen für eine Tempo-Drosselung besonders an den kritischen Ortseingängen, an denen die wenigsten Verkehrsteilnehmenden die erlaubten 50 km/h einhalten.

Mobile Messanlagen bringen mehr Sicherheit

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke steht an einer Straße auf einer Leiter und bringt eine Geschwindigkeitsmessanlage an. An der Straße steht ein blaues Fahrzeug der Stadtwerke. Im Hintergrund sind der blaue Himmel, Bäume und Häuser zu sehen.

Fast 70 Prozent aller Verkehrsunfälle mit Verletzten ereignen sich innerhalb von Ortschaften und das liegt sehr oft an zu hohen Geschwindigkeiten. Dialog-Displays geben den Autofahrern eine direkte, schnell zu erfassende und darum wirksame Rückmeldung, wie schnell sie unterwegs sind. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Verkehrsteilnehmenden ihre Geschwindigkeit danach anpassen. Das emotionale Wirkungsprinzip verfehlt damit seine positive Ansprache nicht. Dialog-Displays tragen damit erheblich zur Verkehrssicherheit bei.

Foto (Oranienstadt Dillenburg): Das Team der Dillenburger Stadtwerke montierte insgesamt 18 Dialog-Displays im gesamten Stadtgebiet, wie kürzlich hier in Nanzenbach.

Tafeln werden programmiert

In Frohnhausen steht die Installation kurz bevor. Derzeit werden die Tafeln noch auf die je nach Uhrzeit zulässige Höchstgeschwindigkeit im Ort programmiert.

Außerdem ist eine mobile Anlage an wechselnden Standorten im gesamten Stadtgebiet im Einsatz, die die Verkehrswacht Dillenburg Anfang des Jahres der Stadt gespendet hat. Zwei weitere Tafeln in der Dillenburger Jahnstraße in Höhe des Gymnasiums wurden durch die Schulelternvertretung der Wilhelm-von-Oranien-Schule bereits in 2019 und 2021 angebracht.

16. Dillenburger Weinfest

Banner des 16. Dillenburger Weinfestes. Auf der rechten Bildseite ist ein Weinglas zu sehen. Am Fuß des Weinglases steht "Live Musik". Daneben stehen die Wort "15. Dillenburger Weinfest". Das Wort "Weinfest" ist dabei größer und in einer verschnörkelten roten Schrift geschrieben. Unter dem Schriftzug finden sich Sponsorenlogos der Volksbank Lahn-Dill, Welker Dachtechnik, Förderkreis Dillenburg, Oranienstadt Dillenburg. Rechts daneben ist noch die Internetadresse dillenburg.live zu sehen.

Zwei Tage in geselliger Weinseligkeit feiern – darauf können sich die Dillenburger Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste aus dem Umland freuen! Das beliebte und traditionelle Weinfest geht in die nächste Runde und findet nun bereits zum 16. Mal statt. Ein Glas Wein und Zeit mit Freunden, kombiniert mit Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten – das ist das Dillenburger Weinfest!

Banner des 16. Dillenburger Weinfestes. Auf der rechten Bildseite ist ein Weinglas zu sehen. Am Fuß des Weinglases steht "Live Musik". Daneben stehen die Wort "15. Dillenburger Weinfest". Das Wort "Weinfest" ist dabei größer und in einer verschnörkelten roten Schrift geschrieben. Unter dem Schriftzug finden sich Sponsorenlogos der Volksbank Lahn-Dill, Welker Dachtechnik, Förderkreis Dillenburg, Oranienstadt Dillenburg. Rechts daneben ist noch die Internetadresse dillenburg.live zu sehen.

Weinfest im Hofgarten

Am 5. und 6. August 2022 heißt es wieder: fröhliches Miteinander mit Rebensäften und Sekt im tollen Ambiente des großzügig angelegten Areals im Hofgarten! Der Eintritt ist wie immer frei. Der Förderkreis Dillenburg e.V. lädt an beiden Veranstaltungstagen von jeweils 17.00 – 24.00 Uhr herzlich zum Verweilen ein.

Trocken oder lieblich?

Trockene und liebliche Weine sowie köstliche Sekte aus den Weinanbaugebieten Rheinhessen, Rheingau und Pfalz schenken in diesem Jahr zwei lokale Akteure sowie das Weingut Weinbach aus Ober-Flörsheim aus. Familie Schneider von Der-Die-Das (zusammen mit der Winzergenossenschaft Kallstadt) und Familie Wykipil vom Schwarzen Adler (zusammen mit Karl-Werner Faust) freuen sich, wie auch Familie Weinbach, den Besuchenden die edlen Tropfen vor Ort anbieten zu können.

Anstoßen mit Gläsern des Dillenburger Weinfestes
Gläser können zum Preis von 3,- € erworben werden.

Weingläser können vor Ort zu je 3,- € erworben werden und dienen so der Teilrefinanzierung des beliebten Festes. Besuchende, die bereits eigene Weingläser der Dillenburger Weinfestreihe besitzen, können diese selbstverständlich zum Fest mitbringen.

Hexenküche sorgt für das leibliche Wohl

Für das leibliche Wohl der Gäste wird vor Ort ebenfalls gesorgt sein. Familie Alde aus Nanzenbach bietet mit ihrer „Hexenküche“ diverse Köstlichkeiten vom Grill an. Auch wird sich Familie Ortmann vom Biergarten im Hofgarten in das Weinfest integrieren und Kaltgetränke sowie Gerstensaft ausschenken.
Darüber hinaus wird der Förderkreis, als Ausrichter der Festlichkeit, erstmals einen eigenen Stand bewirten. Die Gäste dürfen sich u.a. auf Hugo, Aperol Spritz, Kaffeespezialitäten sowie kleine Snacks freuen.

City Rhythm sorgt für Unterhaltung

Auch darf die bewährte, musikalische Unterhaltung vor Ort nicht fehlen.
Am Freitag sorgt das Duo „City Rhythm“ rund um Anita Vidovic und Entertainer Frank Mignon für beste Stimmung. Besuchende am Samstag dürfen sich dann auf das Dreiergespann Anita Vidovic, Frank Mignon und Christoph Heftrig (Saxofon) freuen. Das Tanzbein darf ausdrücklich geschwungen werden!

Das Weinfest im Hofgarten. Der Himmel ist dunkel, im Vordergrund sieht man einen Teil eines weißen Pavillions. Im Hintergrund die beleuchtete Bühne und Besucher des Weinfestes.

Parkplätze in der Wilhelmstraße

Ausreichend Parkflächen stehen den Gästen in der Wilhelmstraße, unmittelbar am Veranstaltungsgelände, zur Verfügung.

Die Veranstaltungsreihe wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung der VR Bank Lahn-Dill eG (Hauptstelle Dillenburg), der Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG sowie Welker Dachtechnik GmbH & Co. KG.

Lassen Sie sich das 16. Dillenburger Weinfest in seiner gemütlichen Atmosphäre, inmitten des idyllischen Hofgartens, nicht entgehen!

Alle Informationen sind außerdem einsehbar unter: www.dillenburg.live

Dillenburger Open Air Kino

Ein Bild des Dillenburger Open Air Kinos aus dem Jahr 2021. Der angestrahlte Wilhelmsturm ist im Hintergrund zu sehen. Im Vordergrund sieht man die helle Leinwand vor dem dunklen Hintergrund der Treppe an der Freilichtbühne.

Nach dem Open-Air Kino Debüt am Wilhelmsturm im letzten Jahr findet der Veranstalter Martin Horne aus Siegen auch in diesem Jahr wieder den Weg nach Dillenburg. Zwischen dem 06. und 11. September gibt es wieder ein großes Freiluftkino unterm Sternenzelt von Dillenburg. In der großartigen Kulisse am Fuße des Wilhelmsturmes haben die BesucherInnen an sechs Abenden die Möglichkeit, jeweils ab 20:15 Uhr ein abwechslungsreiches Programm in einem einmaligen Ambiente zu erleben.

Ein Bild des Dillenburger Open Air Kinos aus dem Jahr 2021. Der angestrahlte Wilhelmsturm ist im Hintergrund zu sehen. Im Vordergrund sieht man die helle Leinwand vor dem dunklen Hintergrund der Treppe an der Freilichtbühne.
Dillenburger Open Air Kino 2021

Eingeschlossene Gesellschaft

Den Start macht am 06. September der Film EINGESCHLOSSENE GESELLSCHAFT. Unter Anderem mit Florian David Fitz, Anke Engelke und Justus von Dohnányi begleiten wir sechs Lehrer des städtischen Gymnasiums auf dem Weg in ein entspanntes Wochenende. Der Start muss aufgrund eines Zwischenfalls am frühen Nachmittag allerdings nach hinten verschoben werden.

Wunderschön

Am 07. September geht es mit WUNDERSCHÖN in die zweite Runde. In der dritten Regiearbeit von Karoline Herfurth geht es um die Frage „Wann fühlen wir uns (wunder)schön?“.
Fünf sehr unterschiedliche Frauen kehren dem ständigen Optimierungswahn den Rücken. Die zweifache Mutter Sonja hat Probleme mit ihrem Körper. Ihre Freundin Vicky glaubt nicht an die Gleichberechtigung. Das Model Julie hat Probleme mit den Anforderungen der Modebranche. Julies Mutter hat währenddessen Probleme mit ihrem Mann Wolfi, der sie nicht mehr begehrt. Und Leyla träumt davon, so auszusehen wie Julie.

Contra

In der Dramödie CONTRA am 08. September versucht der Professor Richard Pohl, verkörpert von Christoph Maria Herbst, aus der Patsche zu kommen, nachdem er die Studentin Naima rassistisch und sexistisch diskriminiert hat. Da dies nicht der erste Vorfall dieser Art war und dieser gefilmt und im Internet veröffentlicht wurde, muss er sich dem Disziplinarausschuss stellen. Um seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss zu verbessern muss er der Studentin Naima bei einen wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen.

Top Gun 2: Maverick

Weiter geht es am 09. September mit dem Blockbuster TOP GUN 2: MAVERICK. Im Laufe der letzten Jahre ist es im Leben des einstigen Flieger-Ass Maverick deutlich ruhiger geworden. Aufregende Missionen, wie er sie als junger Pilot fliegen durfte, gehören längst der Vergangenheit. Vielmehr ist es heute als Fluglehrer seine Aufgabe, der nachkommenden Generation von Piloten und Pilotinnen zu zeigen, worauf es im Cockpit ankommt. Erkennend, dass sein Beruf vom Aussterben bedroht ist da Flugdrohnen jegliche Missionen übernehmen, muss er überraschend selbst noch einmal ins Cockpit steigen und einen besonders heiklen Auftrag ausführen.

Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse

Das Highlight des Programms gibt es am 10. September mit PHANTASTISCHE TIERWESEN 3: DUMBLEDORES GEHEIMNISSE zu sehen. Der Schwarzmagier Gellert Grindelwald ist dabei, neue Anhänger für seine dunklen Pläne um sich zu scharen. Hogwarts-Lehrer Albus Dumbledore weiß um

die Gefahr, die von dem charismatischen Zauberer ausgeht und befürchtet, dass es Grindelwald tatsächlich gelingen könnte, die Macht in der Zaubererwelt vollends an sich zu reißen. Nur mit Hilfe von dem Magiezoologen Newt Scamander und seinen Freunden kann er Grindelwald aufhalten. Auf der gefährlichen Mission lernen Newt und seine Freunde neben magischen Tierwesen auch die die fanatischen Anhänger Grindelwalds kennen. Ob Albus Dumbledore mit der Hilfe den brodelnden Konflikt zwischen Gut und Böse zu seinen Gunsten entscheiden kann?

European Outdoor Film Tour 2021

Den Abschluss am 11. September macht in diesem Jahr die EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR 2021 (E.O.F.T 2021). Nach einer pandemiebedingten Pause startet Europas renommiertestes Outdoor-Filmfestival in die 20. Auflage. In sieben Filmen zeigt die E.O.F.T. 2021 längst vergessene Welten und gewährt einen Einblick in die filmische Zukunft des Outdoor-Sports. Die Athleten haben ihr Leben ganz dem Entdeckergeist verschrieben und nehmen die ZuschauerInnen mit auf eine Reise durch die Natur und zeigen, wieviel Inspiration in der Welt da draußen und in jedem selbst steckt.

Tickets

Durch die hervorragende Zusammenarbeit im letzten Jahr waren sich alle Beteiligten schnell einig: Es muss wieder ein Open-Air Kino geben. Im Gegensatz zum letzten Jahr gibt es allerdings die eine oder andere Änderung. In diesem Jahr wird es zusätzlich zum Online-Vorverkauf eine Abendkasse geben. Die Ticketpreise liegen in diesem Jahr bei 8,00€ bzw. 11,00€ im Vorverkauf, zzgl. Gebühren und an der Abendkasse bei 9,00€ bzw. 12,00€. Die Sonderpreise in Höhe von 11,00€ bzw. 12,00€ gelten am letzten Abend bei der E.O.F.T.

Es stehen drei Schachteln mit Popcorn im Vordergrund, wobei die rechte und die Linke jeweils nur zum Teil zu sehen sind. Die Schachteln sind rot-weiß gestreift und das Wort Popcorn steht in roter Schrift auf den Schachteln. Im Hintergrund sieht man, leicht verschwommen, einen Teller mit Gebäck.


Ebenso wie im letzten Jahr ist für Speis und Trank in Form von Popcorn, Nachos, gekühlten Getränken und erlesenen Weinen bestens gesorgt.
Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren „Sparkasse Dillenburg“, „Clever Fit Dillenburg“, „Moon River Design“ und der Stadt Dillenburg und ihrem engagierten Stadtmarketing.

Das vollständige Programm und die Tickets findet man ab sofort online unter www.dillenburger-openairkino.de.

Bauleitplanung Fachmarktzentrum am Stadion

Logo der Oranienstadt Dillenburg

Die Stadtverordnetenversammlung der Oranienstadt Dillenburg hat in ihrer Sitzung am 21.07.2022 über die im Rahmen der Beteiligungsverfahren nach § 13 Abs. 2 i.V.m. §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB vorgelegten Stellungnahmen abgewogen und beschlossen (Abwägung gem. § 1 Abs. 7 BauGB). Alsdann hat die Stadtverordnetenversammlung der Oranienstadt Dillenburg den Bebauungsplan „Fachmarktzentrum am Stadion“, 1. Änderung, in der Kernstadt Dillenburg nach § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen und die Begründung dazu.

Resolution zum Erhalt der Geburtshilfestation in den Dill-Kliniken Dillenburg

Dill-Kliniken Dillenburg

Die Stadtverordnetenversammlung Dillenburg hat in ihrer Sitzung am 21. Juli 2022 folgenden Beschluss einstimmig gefasst:

Die Oranienstadt Dillenburg spricht sich gegen die Schließung der Geburtenstation im Dillenburger Krankenhaus aus und fordert den Lahn-Dill-Kreis auf, alles dafür zu tun, dass die Geburtenstation eine Zukunft hat und Dillenburgerinnen auch in Zukunft die Möglichkeit haben, Kinder in erreichbarer Nähe auf die Welt zu bringen. Sofern keine Lösung mit Belegärzten möglich ist, soll eine A-Abteilung in Dillenburg eingerichtet werden.

Baugrundstücke zum Verkauf

Logo der Oranienstadt Dillenburg

Die Oranienstadt Dillenburg bietet zwei Baugrundstücke im Stadtteil Manderbach zum Kauf an. Bei den betreffenden Grundstücken, Gemarkung Manderbach, Flur 22, Flurstücke 49/1 und 49/2, handelt es sich um zwei Baugrundstücke mit einer Größe von 563 m² und 564 m². Die Grundstücke sind erschlossen und können nach dem Erwerb grundsätzlich bebaut werden. Weitere Informationen zu den Grundstücken, der Bebaubarkeit und dem Vergabeverfahren erhalten hier.