Sonderausstellung “Bauhaus” in der Villa Grün

Auf der Staffelei: „Composition“ und „Ruhende Schiffe“ (rechts) aus der Bauhauszeit. (Foto: Kilian Scharf) (BAUHAUS2)

Die Sonderausstellung “Bauhaus – Faszination Form und Farbe” zeigt in der  der Villa Grün knapp 40 Werke von Künstlern, die am Bauhaus wirkten oder mit ihren Werken dem Bauhaus-Stil nahekamen, darunter unter anderem Lyonel Feininger, Paul Ernst Klee, Wassily Kandinsky und Henri Matisse. Die Ausstellung läuft bis zum 26. Juli studiert werden. Daneben können Besucher auch die Dauerausstellungen besichtigen.

Die Ausstellungen in der Villa Grün können während der regulären Öffnungszeiten dienstags bis sonntags 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder (6 bis 12 Jahre). Es besteht Maskenpflicht.

Weitere Informationen: www.dillenburger-museumsverein.de

Auf der Staffelei: „Composition“ und „Ruhende Schiffe“ (rechts) aus der Bauhauszeit. (Foto: Kilian Scharf) (BAUHAUS2)
Auf der Staffelei: „Composition“ und „Ruhende Schiffe“ (rechts) aus der Bauhauszeit. (Foto: Kilian Scharf) (BAUHAUS2)

 

Spielenachmittag in der Villa Grün

vier Spielfiguren auf einem Spielbrett

Zu einem unterhaltsamen Nachmittag laden der Dillenburger Museumsverein e. V. und die Spielebrücke Marburg für Sonntag, 1. März von 14 bis 18 Uhr in die Villa Grün auf dem Dillenburger Schlossberg ein. Die Besucher erwartet bei freiem Eintritt eine Vielzahl an Brett- und Kartenspielen für alle Altersklassen. An mehreren Tischen in den Ausstellungsräumen der Villa Grün ist Spielen in vielen Varianten möglich.

Vortrag im Museum Villa Grün – Burgenlandschaft

Plakat zur Veranstaltung "Burgen an Lahn und Dill"

Zu einem heimatgeschichtlichen Vortrag lädt der Dillenburger Museumsverein

e. V. am Samstag, dem 23. November 2019, um 15 Uhr, in der Villa Grün auf dem Dillenburger Schlossberg ein.

Der Historiker und Hachenburger Stadtarchivar Dr. Jens Friedhoff  wird zum Thema „Die Burgenlandschaft an Lahn und Dill – Geschichte, bauliche Entwicklung und Typologie der Burgen vom 12. bis zum 19. Jahrhundert“ referieren.

Als seine Arbeitsschwerpunkte nennt er u. a. Stadtgeschichts- und Burgenforschung sowie die Kulturgeschichte des spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Adels.

Dr. Friedhoff zählt das Lahn-Dill-Gebiet zu den burgenreichen Landschaften Mitthessens und nennt neben den Grafen von Nassau und den Grafen von Solms die Herren von Greifenstein-Beilstein als bedeutende Burggründer.

Der Eintritt ist frei!

Spielenachmittage in der Villa Grün

Zu zwei unterhaltsamen Nachmittagen laden der Dillenburger Museumsverein e. V. und die Spielebrücke Marburg am Samstag, dem 16. März und am Sonntag, dem 24. März, jeweils ab 14.30 Uhr, in die Villa Grün auf dem Dillenburger Schloßberg ein. Die Besucher erwarten bei freiem Eintritt eine Vielzahl an Brett- und Kartenspielen für alle Altersklassen. An mehreren Tischen in den Ausstellungsräumen der Villa Grün ist bis 17.30 Uhr Spielen in vielen Varianten möglich.